Über mich:

Auf SIEG setzen und durch Kundennutzen mehr verkaufen!

Seit 2006 bereitet es mir als selbstständigem Unternehmer extrem viel Freude, mittelständische Unternehmen bei der Erreichung ihrer Ziele wirksam zu unterstützen. Mein Idealbild ist, dass meine Kunden in die höchste Liga aufsteigen und mit ihren Mitarbeitern und Kunden ein sorgenfreies Leben führen.

Schon als kleiner Junge machte mir verkaufen Spaß. Mit 13 habe ich meine Briefmarkensammlung für damalige Verhältnisse sehr gut verkauft und mir von dem Erlös ein Fahrrad geleistet. Geld für ein Eis blieb auch noch übrig. Von da an war klar, verkaufen ist meine Profession.

Ich startete meine Berufsausbildung bei der Shell und wurde angeblich nach Aussage meines damaligen Chefs mit 23 jüngster Bezirksleiter der Shell in Europa. Aber das tägliche Feilschen um den Heizöl- und Kraftstoffpreis machte mir keinen Spaß. Also suchte ich mir ein Unternehmen, das auch in der Champions League seiner Branche spielte, ständig innovative Produkte auf den Markt brachte und keine Rabatte, Skonto etc. einräumte. Bei der IBM lernte ich von der Pike auf Nutzen zu verkaufen und  den Preis der Produkte als Belohnung für gute Leistung zu begreifen. Ich bin fest davon überzeugt, dass es leichter ist, eine gute Sache teuer zu verkaufen als eine schlechte billig.

Während meines berufsbegleitenden Studiums der Absatzwirtschaft entdeckte ich meinen Faible für Strategie und Führung. Nach fünf Jahren erfolgreicher Verkaufstätigkeit stand der nächste Karriereschritt an, ich wurde Verkaufstrainer und zwei Jahre später Verkaufsleiter. Die Verkaufsleitertätigkeit bot mir reichlich Möglichkeiten, mein Kompetenzspektrum in alle Richtungen auszubauen.

Lange bevor es populär wurde, begann ich, in meinem Team Consultative Selling einzuführen. Ich führte mit den Managementteams der großen Kunden Planungsworkshops durch und moderierte für die Top-Verkaufsleiter und Produktionsleiter meiner Kunden Erfahrungsaustausche. Die CIOs meiner großen Kunden führte ich in Arbeitskreisen zusammen und konnte auf diese Weise den Ausbau der IT-Landschaften der Unternehmen beschleunigen.

In verschiedenen Stationen im Vertriebsmanagement lernte ich alle IT-Geschäftsfelder und Vertriebswege kennen. Unter anderem war ich für ein Team von 300 IT-Consultants und Produktspezialisten verantwortlich. Ich entdeckte meine Liebe für den Mittelstand und das Beratungsgeschäft. Von da an war es nur noch ein kleiner Schritt in die Selbstständigkeit. Nach 32 erfolgreichen Jahren mit vielen Highlights im Konzern habe ich mit 55 meine eigene Firma gegründet.

Vollkommene innere Harmonie und Balance der Lebensbereiche verleihen mir außerordentlich viel Energie für die Bewältigung von Herausforderungen, Lösung von Kundenproblemen und persönliches Wachstum. Als Sparringspartner für Kunden nehme ich je nach Aufgabenstellung unterschiedliche Rollen ein. Mal bin ich Analyst, mal Berater, mal Trainer oder Coach, aber immer offen und ehrlich.

Ziel meiner Arbeit ist vor allem, dass sich meine Kunden ihrer Stärken wirklich bewusst werden und sich auf lukrative Geschäftsfelder, attraktive Zielgruppen sowie die Lösung der brennenden Kundenprobleme konzentrieren, statt sich am Wettbewerb zu orientieren. Dabei gewinnen die Unternehmer Zeit für die wichtigen Dinge, kommen schneller zu Lösungen und steigern die Wettbewerbsfähigkeit und Wertschöpfung.

Kunden bestätigen messbare Renditen aus meiner Arbeit, die bereits im ersten Jahr zwischen dem zehn- bis 70-fachen meines Honorars liegen.

Auf meinem Konto haben sich mehr als
• 30 Jahre Vertriebserfahrung (B2B, erklärungsbedürftige Produkte und Dienstleistungen)
• 25 Jahre Führungserfahrung (Berichtsspanne 300 Mitarbeiter)
• 20 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit (u. a. Verbandspräsident) angesammelt.

Meine Vision ist, mit Unternehmerpersönlichkeiten neues Werte-Bewusstsein zu gestalten. Die Kombination von Ökologie, Soziologie und Ökonomie halte ich für ein zukunftssicheres Konzept zur Steigerung der Wertschöpfung und Lebensqualität bei gleichzeitigem Werterhalt von Erde und Natur.

Wenn Sie mit mir mal darüber reden wollen, freue ich mich über Ihren Kontakt.

Auf jeden Fall wünsche ich Ihnen viel Erfolg bei dem, was Sie vorhaben und tun. Und sollten Sie sich für meine Unterstützung interessieren, sprechen Sie mich einfach an. Wir prüfen dann, ob und was ich für Sie tun kann. Fragen kostet schließlich nichts.

Auf bald! Ihr Manfred Sieg

>